Die geniale KOCHKISTE             
Klimafreundlich Kochen. Energie Sparen. Gesund & Lecker Essen.                           

Klimafreundliche Rezepte

Hier findest Du köstliche und gesunde Rezepte im Rhythmus der Jahreszeiten. Sie sind alle klimafreundlich und mit Liebe und Sorgfalt entwickelt. Lass es Dir schmecken!

Thematisch sortierte Kochkiste-Rezept-Serien kannst Du im Kochkiste-Shop bestellen. Nur auf den Link klicken und schon bist Du da. 

Rezepte & Fotos © Irene Wild – Nachhaltige Esskultur.

Rezept-Kostprobe aus KLIMAFREUNDLICH KOCHEN im Sommer

Halloumi-Gulasch (Kochkiste-geeignet)
Halloumi ist ein Käse aus dem Mittelmeerraum, der in hiesigen Breiten noch ein Schattendasein führt. In der Herstellung Mozzarella ähnlich, hat er den Vorteil würziger und fester zu sein. Deshalb eignet er sich wunderbar zum Braten und Kochen, wie dieses Rezept beweist. Mit diesem herzhaften Nudelgericht kann man viele Esser:innen von klein bis groß und von jung bis alt sommerglücklich machen.
Kochkiste-Info: Dieses Rezept möchte als Beispiel dienen, wie vielfältig sich die geniale Kochkiste mit anderen Kochmethoden und -geräten kombinieren lässt. Das Resultat ist immer Energieersparnis,
Geschmacksverbesserung und entspanntes Kochen.

Zutaten (4 Portionen)
3 l Wasser / 500 g reife Tomaten / Olivenöl / 2 rote Spitzpaprika / 2 Zucchini / 1 Aubergine / grobes Meersalz / 500 g Nudeln / 1 große Zwiebel / 4 Knoblauchzehen / 3 EL Balsamico Rosso / 100 ml Rotwein / 1 EL Agavensirup / 50 g Crème fraîche / 1 Packung (200 g) Halloumikäse/ 1 Stück Butter / Saft einer halben Zitrone, die andere Hälfte für die Deko in feine Scheiben schneiden / Salz / schwarzer Pfeffer aus der Mühle. Gewürze: Je 1 TL geräuchertes Paprikapulver, Paprika edelsüß und Sumak.

Zubereitung
1. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten 2 Minuten hineingeben. Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen, eiskalt abschrecken und reservieren. Den Topf mit dem heißen Tomatenwasser für die Pasta weiterverwenden.

2. Backofen mit Grill auf gut 200°C vorheizen. Paprikas und Zucchini halbieren und säubern, Aubergine in Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Öl bepinseln. Auberginenscheiben und die Gemüse mit der Hautseite nach oben darauf verteilen und salzen. Unter dem Grill gute 10 Minuten rösten. Das sorgt dafür, dass das Gemüse schmackhaft und formstabil wird. Dann Ofen abschalten, Blech herausnehmen und beiseitestellen.

3. Genügend Wasser mit dem Tomatenwasser zum Kochen bringen und salzen. Nudeln hineingeben und „al dente“ kochen. Dann in eine Schüssel abschütten und im Ofen warmhalten und so seine Resthitze nutzen. Topf nicht spülen, er wird für das Gulasch weiter verwendet. Während der Kochzeit Zwiebel und Knoblauchzehen schneiden.

4. Tomatenschalen abziehen. Tomaten würfeln und in eine Schüssel geben, damit der Saft erhalten bleibt. Paprikas enthäuten. Alles Blechgemüse mundgerecht schneiden. Im Topf die Butter schmelzen, bis sie Farbe annimmt. Gewürze dazugeben und unterrühren. Wenn sich ihre Aromen entfalten, das Gemüse dazugeben und leicht anbraten. Dann mit Balsamico-Essig großzügig beträufeln und anschließend mit Rotwein ablöschen. Salzen, pfeffern, Tomaten und Agavensirup hinzufügen und alles gut vermengen. 3–5 Minuten ankochen und dann für eine halbe Stunde in die Kochkiste stellen. Die Kochkiste-Vorteile: Die Aromen verbinden sich unter Luftabschluss besonders harmonisch und man kann ganz in Ruhe weiterkochen. Ohne Kochkiste das Gemüse köcheln, bis es „al dente“ ist. Währenddessen Halloumikäse würfeln und in Butter von allen Seiten knusprig braten.

Zero Waste-Tipp: Die Schalen der Tomaten und Paprikas ganz klein schneiden und trocknen. Dann zur Suppenkräuter-Mischung geben; das Rezept steht im Frühlingsband.

Fertigstellen & Anrichten

Das Gemüse mit Crème fraîche, Zitronensaft, Salz und Pfeffer stimmig abschmecken. Halloumi-Würfel dazugeben. Die Nudeln in tiefe Teller verteilen und je eine Kelle Halloumi-Gulasch obenauf geben. Mit Zitronenscheiben garnieren.

Ich wünsche klimafreundlichen Genuss!

Die geniale Kochkiste – besser & bequemer kochen!

 
E-Mail
Anruf
Instagram